Hanftag von Henry Lamotte Oils

Hanftag von Henry Lamotte Oils

30. Januar 2020 | Nachhaltigkeit

Die Nachfrage nach Hanfprodukten steigt in den letzten Jahren stark. Seit 2011 verpressen wir Hanfsaat in unserer firmeneigenen Ölmühle Lipos. Die Ansprüche bezüglich Qualität und Rückverfolgbarkeit nehmen auch beim Hanf stetig zu.

Vor diesem Hintergrund wollten wir mit unserem Hanftag im Januar 2020

  1. mehr Landwirtinnen und Landwirte zum Hanfanbau motivieren,
  2. neue Lösungsansätze für Herausforderungen in Anbau und Verarbeitung gewinnen, und
  3. den Austausch der Betriebe untereinander ermöglichen.

Die bunt gemischte Teilnehmerschaft – bio wie konventionell, groß wie klein, aus dem Umland wie aus anderen Bundesländern – diskutierte lebhaft: Über die Vorteile von Hanf für die Umwelt wie seinen Nicht-Bedarf an Pestiziden, über unser hohes Interesse an langfristiger Zusammenarbeit und darüber, dass wir bei Kontrakten keine Ersatzbeschaffung bei Ernteausfall erwarten, wohl aber möglichst frühzeitige Vorwarnungen bei anstehenden Ernteeinbußen, und über vieles mehr.

Wir haben viele Anregungen zu unseren Fragen mitgenommen und können uns eine Wiederholung solcher Tage – sei es zu Hanf, sei es zu anderen Kulturen – sehr gut vorstellen.


Zurück zum News-Überblick kommen Sie hier.