• Kokosöl

Kokosöl

Charakteristische Eigenschaften

  • Gehört wie Palmkernöl zu den laurischen Ölen aufgrund des hohen Anteils an gesättigter Laurinsäure (C 12:0)
  • Im Fettsäurespektrum dominieren neben den gesättigten Fettsäuren Laurin- (C12:0) und Myristinsäure (C14:0), die kurzkettigen Capryl- (C 8:0) und Caprinsäuren (C10:0) 
  • Enthält natürliches Vitamin E
  • Die Konsistenz des Kokosöls ist bei Zimmertemperatur fest, deshalb spricht man auch von Kokosfett
  • Kleines Schmelzintervall

Anwendungsbereiche

Lebensmittel

  • Verwendung als Speisefett zum Backen, Braten und Frittieren
  • Schmilzt unter Aufnahme einer erheblichen Schmelzwärme, daher Kühleffekt im Mund
  • Einsatz in verschiedenen Produkten der Süßwarenindustrie, z.B. Überzugsmassen, Waffelfüllungen und Speiseeis
  • Wichtiger Zusatz bei der Pflanzenmargarine- und Schokoladenherstellung
Ansprechpartner
Dennis Torbeck

Dennis Torbeck
Fon: +49  421 5239-46396
Fax: +49  421 5239-46301
E-Mail


Kosmetik

  • Feuchtigkeitsspendende Wirkung, kühlender Effekt auf der Haut
  • Speziell für trockene und gereizte Haut; rückfettende und glättende Wirkung
  • Verwendung in Emulsionen, Lippenstiften, Massagebars, Massageölen und Haarpflegeprodukten
Ansprechpartnerin
Barbe Volbert

Barbe Volbert
Fon: +49  421 5239-46331
Fax: +49  421 5239-46376
E-Mail


Pharma

  • Grundlage für topische Applikationen
  • Verarbeitung zu MCT-Öl als Energieträger in der parenteralen Ernährung
Ansprechpartner
Juri Davidoff

Herr Juri Davidoff
Fon: +49 421 5239-46389
Fax: +49 421 5239-46287
E-Mail


Veterinär/Tierernährung/Tierpflege

  • Verwendung als Futterbestandteil in der Tierfutterindustrie
Ansprechpartner
Arne Schwoge

Arne Schwoge
Fon: +49  421 5239-46333
Fax: +49  421 5239-46375 
E-Mail


Technik

  • Ausgangssubstanz zur Herstellung von Fettalkoholen und anderen Alkoholderivaten
  • Raffinationsfettsäuren dienen der Herstellung von Insektiziden, Kunstharzen und Arzneimitteln
Ansprechpartner
Arne Schwoge

Arne Schwoge
Fon: +49  421 5239-46333
Fax: +49  421 5239-46375 
E-Mail


Hintergrund

Kokosöl wird aus den Früchten der Kokospalme (Cocos nucifera) gewonnen. Die Nüsse enthalten ca. 60 % Öl, welches aus dem getrockneten Fruchtfleisch gewonnen wird. Der Ursprung und die Hauptanbaugebiete sind heute die Philippinen, Sri Lanka, Indonesien und Indien.

Sie suchen eine bestimmte Qualität? Bitte sprechen Sie uns an!