• Marulaöl

Marulaöl

Charakteristische Eigenschaften

  • Sehr hoher Gehalt an einfach ungesättigter Ölsäure (C18:1, Omega-9) 
  • Enthält die gesättigten Fettsäuren Palmitin- (C16:0) und Stearinsäure (C18:0)
  • Oxidationsstabiles Öl

Anwendungsbereiche

Kosmetik

  • Basisöl für kosmetische Zubereitungen zur Hautpflege und Massageöle
  • Ölsäure wirkt fluidisierend auf die Membranen der Hautzellen und erleichtert das tiefe Eindringen kosmetischer Wirkstoffe in die Haut
  • Der Anteil der gesättigten Fettsäuren sorgt für einen beruhigenden und TEWL-reduzierenden Film auf der Haut, ohne dabei einen Fettfilm zu hinterlassen
  • Hervorragend zur Pflege trockener und rissiger Haut sowie zur Haarpflege
Ansprechpartnerin
Barbe Volbert

Barbe Volbert
Fon: +49  421 5239-46331
Fax: +49  421 5239-46376
E-Mail


Hintergrund

Der Marulabaum (Sclerocarya birrea) zählt zu der Familie der Sumachgewächse(Anacardiaceae) und ist vorwiegend im Süden Afrikas heimisch. Häufig wird er auch als Elefantenbaum bezeichnet. Es ist ein ca. 15 - 20 m hoher Baum mit breiter Krone. Das Öl wird aus den Samen der Marualafrucht durch schonende Pressung gewonnen. Diese können 50 - 60 % Öl enthalten.