• Sanddornfruchtfleischöl

Sanddornfruchtfleischöl

Charakteristische Eigenschaften

  • Hoher Gehalt an Palmitolein- und Palmitinsäure
  • Enthält Vitamin E und Provitamin A (Carotinoide)
  • Stark orangerote Färbung

Anwendungsbereiche

Lebensmittel

  • Wird zur Herstellung von Süßwaren, Aromen und zum Aromatisieren von Saucen, Obst- und Gemüsekonserven verwendet
Ansprechpartner
Dennis Torbeck

Dennis Torbeck
Fon: +49  421 5239-46396
Fax: +49  421 5239-46301
E-Mail


Kosmetik

  • Antioxidative Wirkung aufgrund des enthaltenen Vitamin E und der Carotinoide
  • Straffung des Hautgewebes, Vorbeugung von Faltenbildung
  • Stärkung der Abwehr- und Schutzmechanismen der Haut
  • Verwendung in Salben, Cremes, Lotionen, Shampoos und Haarkuren
Ansprechpartnerin
Barbe Volbert

Barbe Volbert
Fon: +49  421 5239-46331
Fax: +49  421 5239-46376
E-Mail


Hintergrund

Sanddornfruchtfleischöl wird aus den Beeren des Sanddorns (Hippophae rhamnoides L.) gewonnen, der zur Familie der Ölweidengewächse (Elaeagnaceae) gehört. Das Fruchtfleisch der Beeren enthält etwa 2 % Öl. Die ursprüngliche Heimat des Sanddorns befindet sich in Nepal während das heutige Hauptanbaugebiet China und Russland sind. In Europa wird der Sanddorn hauptsächlich in Deutschland und den Balkanländern angebaut.