• Shea Stearin

Shea Stearin

Charakteristischen Eigenschaften

  • Sheastearin ist die hochschmelzende Fettfraktion der Sheabutter
  • Vorwiegende Fettsäure ist Stearinsäure (C18:0), gefolgt von Ölsäure (C18:1)
  • Höherer Schmelzpunkt von 35 - 45 °C im Vergleich zu unfraktionierter Sheabutter

Anwendungsbereiche

Lebensmittel

  • Shea Stearin wird alternativ als CBE (Cocoa Butter Equivalent), CBI (Cocoa Butter Improver) und als CBR (Cocoa Butter Replacer) in Konditorwaren, Eiscremes, Schokoladen und Bisquits eingesetzt
  • Der Einsatz von Shea Stearin kann die Lagerbeständigkeit und Wärmestabilität von Schokolade und schokoladehaltigen Produkten verbessern
  • Die Schmelzeigenschaften von Shea Stearin ermöglichen die Herstellung von schokoladehaltigen Überzügen mit einer geringeren Tendenz zum "Blooming"
  • Shea Stearin kann auch mit anderen Hartfetten kombiniert werden, um spezielle Eigenschaften zu erreichen
Ansprechpartner
Dennis Torbeck

Dennis Torbeck
Fon: +49  421 5239-46396
Fax: +49  421 5239-46301
E-Mail


Hintergrund

Shea Stearin wird durch Fraktionierung von Sheabutter hergestellt und stellt die hochschmelzende Fraktion dar. Als weitere Produkte fallen dabei Shea Olein und Shea Latex an. Sheabutter wird aus den Nusskernen der Früchte des Sheabaums (Butyrospermum parkii) gewonnen, die etwa 45 bis 48 % Fett enthalten. Der sechs bis zwölf Meter hohe Sheabaum erreicht erst nach ca. 40 - 50 Jahren seinen maximalen Ertrag. Ursprünglich stammt er aus den südlichen Regionen der Sahel- und der nördlichen Regionen der Guinea-Zone. Heute ist er von Westafrika bis zur Ober-Nil-Region verbreitet und ist ein charakteristischer Baum des Savannen-Holzlandes. Hauptproduktionsländer sind u. a. Mali, der Senegal, die Elfenbeinküste, Ghana, Gambia, Nigeria und Benin.

Sie suchen eine bestimmte Qualität? Bitte sprechen Sie uns an!