• Sonnenblumenöl

Sonnenblumenöl

Charakteristische Eigenschaften

  • Hoher Anteil an der mehrfach ungesättigten Fettsäure Linolsäure
  • Reich an natürlichem Vitamin E
  • Ölsäurereiche Variante mit hohem Gehalt an ungesättigter Ölsäure 
    (High-Oleic-Sonnenblumenöl)
  • Sehr oxidationsstabil

Anwendungsbereiche

Lebensmittel

  • Herstellung von Margarine und Mayonnaise
  • Hochwertiges Speiseöl in Salat sowie zum Kochen, Braten und Frittieren
Ansprechpartner
Dennis Torbeck

Dennis Torbeck
Fon: +49  421 5239-46396
Fax: +49  421 5239-46301
E-Mail


Kosmetik

  • Wesentlicher Bestandteil von Salben, Lotionen und Badeölen
  • Entzündungshemmend und hautschützend
  • Zieht leicht in die Haut ein
Ansprechpartnerin
Barbe Volbert

Barbe Volbert
Fon: +49  421 5239-46331
Fax: +49  421 5239-46376
E-Mail


Pharma

  • Als Wirkstoffträger für Weichgelatinekapseln
  • Zur Herstellung von Salben und Cremes
Ansprechpartner
Juri Davidoff

Herr Juri Davidoff
Fon: +49 421 5239-46389
Fax: +49 421 5239-46287
E-Mail


Veterinär/Tierernährung/Tierpflege

  • Wichtige pflanzliche Fettkomponente der Futtermittel- sowie Heimtiernahrungsprodukte
Ansprechpartner
Arne Schwoge

Arne Schwoge
Fon: +49  421 5239-46333
Fax: +49  421 5239-46375 
E-Mail


Technik

  • Zur Herstellung von Seifen, Lacken, Öl- und Künstlerfarben
  • Ideal in Leder-Pflegeprodukten
  • Als Konservierungsmittel in der Tuchfabrikation
Ansprechpartner
Arne Schwoge

Arne Schwoge
Fon: +49  421 5239-46333
Fax: +49  421 5239-46375 
E-Mail


Hintergrund

Sonnenblumenöl wird aus den Samen der Sonnenblume (Helianthus annuus Liné), die zur Familie der Korbblütler (Asteraceae) gehört, gewonnen. Die Sonnenblumensaat hat einen Ölgehalt zwischen 40 und 50 %. Ursprünglich in Nordamerika heimisch liegen heutige Hauptanbaugebiete u.a. in der Ukraine, in Russland, Ungarn, Frankreich und Argentinien.

Sie suchen eine bestimmte Qualität? Bitte sprechen Sie uns an!